Alpenüber- und sonstige Querungen mit dem Rad für Einsteiger und Spätberufene

Die Alpencross- und Transalp-Spezialseite für Anfänger, Sonntagsfahrer und BikeBergWanderer

Auch wir können es schaffen!  Mit dem MTB über die Berge

- ohne Training - ohne Roadbook - ohne Plan

TransAlbino-Neuigkeiten

17.05.2016 - Die bislang letzte Reisegeschichte steht zur Verfügung. Hier ist der Bericht!

27.11.2015 - Im September fand noch eine kleine Tour durch Slowenien und Italien statt.

26.11.2015 - Die alte Touren-Übersichtskarte war  zu eng. Hier geht es zur neuen Tourenübersicht.

20.11.2015 - Im Frühjahr haben wir in der Provence eine kleine Runde gedreht. Hier ist der Bericht!

Alpencross

Der kleine, leicht zurückgebliebene Bruder der Transalp. Hält sich im Gegensatz zur Transalp an keine Regeln. Es geht einfach mit dem Rad kreuz und quer von irgendeinem Punkt zu irgendeinem anderen Punkt. Besonders egozentrisch veranlagte Fahrer legen diese beiden Punkte auch noch zusammen. Dieser sinnlose Akt der Bewegung sollte sich allerdings wenigstens, wie auch die Transalp, ausschließlich im mitteleuropäischen Hochgebirge abspielen.

Transalp

Nur Laien und Anfänger nehmen diesen Begriff wörtlich. Es geht hier aber nicht einfach um einen Transit über die Alpen. Die Tour muss, um halbwegs ordnungsgemäß ausgeführt zu werden, senkrecht zur Längsachse des Alpenbogens gelegt werden. Start- und Zielpunkt haben dabei möglichst weit auseinander zu liegen. Puristen wird das nicht genügen. Für sie gilt eine Radtour nur dann als Transalp, wenn sie am Nordrand der Berge beginnt und am Gardasee endet. Selbst die Gegenrichtung auf selber Strecke gilt nicht. Siehe auch Alpencross.

"Ehe man den Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen hat."

Truman Capote

Wer liest wird schlau!

know-how

KNOW-HOW

Kurventräume für Amateure

die-besten-trails

DIE BESTEN TRAILS

Touren 2003 - 2015

tourenarchiv

TOURENARCHIV

Datenblätter kurz und bündig

mtb-paesse

MTB-PÄSSE

ACHTUNG DRINGENDER WARNHINWEIS!
Ausdrücklich entschuldigen möchten wir uns an dieser Stelle bei der mittlerweile wohl kaum noch zu überblickenden Schar wirklich erfahrener und durchtrainierter Alpencrossprofis und richtiger Bikebergsteiger. Wir bitten Sie, diese Seiten einfach zu überblättern. Ansonsten werden sie doch das eine oder andere zu lesen bekommen, das Mitleid und Bedauern aber vielleicht auch unverständiges Kopfschütteln auszulösen vermag.